Weisheitszähne ziehen in Köln

 

Weisheitszähne stellen ein Relikt aus der Steinzeit dar, während der die Menschen ihre Nahrung unverarbeitet zu sich nehmen mussten. Im Laufe der Evolution ist der menschliche Kiefer allerdings kleiner geworden, was dazu führen kann, dass die Weisheitszähne nicht mehr genügend Platz im Kiefer finden. Sie verursachen dann Beschwerden wie beispielsweise ein Druckgefühl im Kiefer, Schmerzen in den Backenzähnen oder Entzündungen im umliegenden Gewebe.

In engen Kiefern können sich durch Platzmangel die Schneidezähne übereinander schieben. In diesen Fällen sollten Sie darüber nachdenken, sich die Weisheitszähne in Köln entfernen zu lassen. Hier existieren zwei Möglichkeiten: Die Zähne können in einer Operation entfernt werden oder man kann die Weisheitszähne ziehen.

weisheitszähne ziehen köln

Gründe für die Entfernung der Weisheitszähne in Köln

Die Gründe für das Weisheitszähne Ziehen in Köln können sehr individuell, aber auch vielfältig sein. Einer der häufigsten Gründe für die Entfernung der Weisheitszähne ist die Tatsache, dass sich der Kiefer des Menschen immer mehr verkleinert hat und in der Folge nicht mehr ausreichend Platz für alle Zähne vorhanden ist. Um zu verhindern, dass die vorderen Zähne zusammengeschoben werden, stellt das Weisheitszähne Ziehen in Köln eine bewährte Methode dar. Darüber hinaus kann es passieren, dass der Weisheitszahn bei dem Versuch eines Durchbruchs stecken bleibt.

Die Folge können Entzündungen oder Zysten sein, weshalb in vielen Fällen das Weisheitszähne Ziehen als vorbeugende Maßnahme durchgeführt wird. Ein weiterer Grund für das Weisheitszähne Entfernen in Köln besteht dann, wenn der Weisheitszahn keinen Gegenbiss hat. Dann kann es passieren, dass der Zahn zu weit aus dem Kiefer herauswächst, wodurch wiederum Komplikationen hervorgerufen werden können. Folgende Möglichkeiten gibt es für das Entfernen der Weisheitszähne in Köln:

  • Einzelnen Weisheitszahn entfernen
  • Weisheitszähne paarweise entfernen
  • Weisheitszähne komplett entfernen

Wie viele Weisheitszähne entfernt werden müssen, entscheidet Oralchirurg Dr. Jesko Schuppan nach einer Untersuchung. Ist es notwendig, alle Weisheitszähne zu entfernen, kann der Eingriff auf Wunsch des Patienten auch auf zwei Teileingriffe verteilt werden.

Weisheitszähne ziehen in Köln

Einen oder mehrere Weisheitszähne zu ziehen, stellt heute für den behandelnden Zahnarzt kein großes Problem mehr dar. Das Weisheitszähne Ziehen gehört in meiner Zahnarztpraxis in Köln zu einem meiner Routineeingriffe. Um Weisheitszähne ziehen zu können, müssen sie allerdings bereits in die Mundhöhle durchgebrochen sein. Bevor die Weisheitszähne gezogen werden, erhält der Patient zunächst eine örtliche Betäubung (Lokalanästhesie). Dann wird jeweils die Schleimhaut des Weisheitszahns vorsichtig vom Knochen gelöst und der Weisheitszahn durch Abfräsen des Knochens freigelegt. Mit einer Zange oder einem Hebel ist der Arzt nun in der Lage, die Weisheitszähne zu ziehen.

Im Anschluss daran wird die entstandene Wunde vernäht und nach etwa einer Woche können die Fäden gezogen werden. Im Anschluss an das Weisheitszähne Ziehen in Köln sollten sich Patienten zunächst schonen und an den operierten Stellen von außen kühlen, um dem Auftreten einer Schwellung entgegenzuwirken. Je nachdem, wie gut die individuelle Wundheilung verläuft, kann der Patient nach einigen Tagen wieder feste Nahrung zu sich nehmen.

Weisheitszähne entfernen Köln

 

Weisheitszähne OP Köln – Wann sollten die Weisheitszähne operativ entfernt werden?

Befinden sich die Zähne noch im Zahnfleisch, sind sie besonders fest verankert oder liegen gar quer im Kiefer, müssen die Weisheitszähne durch eine Operation gezogen werden. Führe ich eine Weisheitszahn OP in Köln durch, so kann der Patient zwischen einer örtlichen Betäubung (Lokalanästhesie) oder zusätzlich dem Dämmerschlaf (Sedierung) wählen. Gerade Angstpatienten entscheiden sich häufig für die letzte Variante. Sobald die Betäubung wirkt, wird der Weisheitszahn in der OP freigelegt und anschließend entfernt. Liegen ein oder mehrere Weisheitszähne quer, kann es passieren, dass der Zahn vor seiner Entfernung getrennt werden muss. Auch bei der operativen Entfernung der Weisheitszähne können nach etwa einer Woche die Fäden gezogen werden.

Worauf sollte man nach einer Weisheitszähne OP achten?

Schmerzen sind nach einer Operation an den Weisheitszähnen völlig normal. Patienten, die sich die Weisheitszähne in meiner Zahnarztpraxis in Köln entfernen lassen, verschreibe ich nach dem Eingriff ein schmerzlinderndes Medikament. In den ersten Tagen nach der Operation sollte zudem auf Kaffee, Alkohol und Zigaretten verzichtet werden, da diese Komponenten die Wundheilung beeinträchtigen können. Extreme Kälte, etwa durch das Kühlen mit Eis, aber auch Wärme zum Beispiel durch Sonnenbaden oder Solarienbesuche sollten in der ersten Woche vermieden werden.

Weisheitszähne in Köln – mögliche Risiken

Auch wenn es sich beim Weisheitszähne Ziehen in Köln um einen Routineeingriff handelt, sollten sich Patienten darüber im Klaren sein, dass es zu Komplikationen kommen kann. Die Gefühlsnerven von Zunge und Unterlippe befinden sich im Unterkiefer anatomisch betrachtet sehr nah an der Zahnwurzel. In einigen wenigen Fällen können nach dem Weisheitszähne Ziehen daher Sensibilitätsstörungen an der Zunge und der Unterlippe auftreten. Diese Gefühlsstörungen oder -ausfälle sind in den allermeisten Fällen jedoch nur vorübergehend, nur sehr selten kommt es zu bleibenden Störungen.

Neben diesen unwahrscheinlichen Risiken kann es wie bei jedem Eingriff zu anderen Komplikationen wie Nachblutungen oder Wundinfektionen kommen. Sollten Sie in den ersten Tagen nach dem Eingriff unerwartete Komplikationen feststellen, zögern Sie nicht, zur Kontrolle in meine Praxis zu kommen.

Wenn Sie mehr über das Weisheitszähne Ziehen in Köln erfahren wollen, melden Sie sich gerne telefonisch unter 0221 25 777 05, per E-Mail (info@dr-jesko-schuppan.de) in meiner Praxis, oder buchen Sie online einen Termin.